Ingolstadt: CSU fordert Nachbesserungen an der Donaubühne

Nach der Ingolstädter Aktion „Donau-Lust“ zwischen Stadttheater und Nordufer fordert die CSU mehr Augenmerk auf die Donaubühne. Während an der Schlosslände ein direkter Zugang an die Donau nicht möglich sei, werde das Südufer mit der Donaubühne bereits hervorragend angenommen, so die CSU. Der Bereich gehöre deshalb ertüchtigt, so Fraktionsvorsitzender Alfred Grob in einem Stadtratsantrag. Es fehle eine dauerhaften Strom- und Wasserinstallation und eine fest installierte Toilettenanlage.